„Recyclingpapier im Qualitätscheck“ – Neue PapierPodcast-Fokusreihe räumt mit Vorurteilen auf

26.07.2021 – Vorurteile zur Qualität von Recyclingpapier halten sich hartnäckig. Damit räumt die IPR jetzt im PapierPodcast auf: Die neue Fokusreihe „Recyclingpapier im Qualitätscheck“ zeigt in wenigen kurzen Folgen, warum Papier mit dem Blauen Engel ein modernes Hightechprodukt mit bester Qualität ist.

„Grau, grauer, Blauer Engel?“

Wie weiß ist Recyclingpapier? Welche Rolle spielt Altpapier für Weißgrade von naturweiß bis hochweiß? Was spricht dafür, Recyclingpapiere mit niedrigem Weißgrad einzusetzen? Diese und weitere Fragen beantwortet die IPR in der ersten Folge von „Recyclingpapier im Qualitätscheck“. Hier dreht sich alles um den Weißgrad, der bei der Entscheidung für das richtige Papier häufig von großer Bedeutung ist.

     

Neues Statement von Maik Dorl

Geschäftsführer der Projektron GmbH

21.07.2021 – „Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind uns ein wichtiges Anliegen. Seit unserer Unternehmensgründung folgen wir der Idee des papierlosen Büros in allen Bereichen, die es erlauben. Mit der Verwendung von Recyclingpapier schonen wir Ressourcen und senken unser Abfallaufkommen. Das Zertifikat des Blauen Engels bei Recyclingpapier erfüllt besonders hohe ökologische Standards. Bei unseren Handbüchern, die wir bei rund 210 Schulungen im Jahr ausgeben, sowie einem Großteil unserer Geschäftskorrespondenz nutzen wir deshalb nur Papier mit diesem Zertifikat.“

Papier vs. Digital?

Neuer Flyer zur Zukunft von Papier in einer digitalen Welt

05.07.2021 – Ist es nachhaltiger auf Papier zu verzichten? Welche ökologischen Auswirkungen sind mit der Digitalisierung verbunden? Wie realistisch ist das papierlose Büro? Welche Stärken hat Papier – gerade in einer zunehmend digitalen Welt? Diese und weitere Fragen beantwortet die IPR im neuen Flyer „Die Zukunft von Papier in einer digitalen Welt“.

Der Flyer kann kostenfrei über die IPR angefordert werden.

Neues Statement von Joachim Goldbeck

Geschäftsführer der GOLDBECK SOLAR GmbH

16.06.2021 – „GOLDBECK SOLAR ist seit der Gründung vor 20 Jahren der Nachhaltigkeit und dem aktiven Klimaschutz verpflichtet – es ist sozusagen unser Unternehmenszweck. Da ist es nur konsequent, dass wir seit Jahren Recyclingpapier mit dem Blauen Engel verwenden. […] Es sorgt regelmässig für begeistertes Feedback, wenn wir die Frischholz- und Wassereinsparungen, die wir seit der Umstellung auf Recyclingpapier und durch Papiereinsparungen erzielt haben, zum Jahresende transparent machen. Es ist ein wichtiger Beitrag, dass GOLDBECK SOLAR jedes Jahr eine CO2-neutrale Geschäftstätigkeit erreicht.“

Neues Statement von Konrad Lehmann

Mitglied des Vorstands der WERTGARANTIE SE

16.06.2021 – „[…] Trotz aller Digitalisierung kommen wir um postalische Schreiben noch nicht ganz herum. Diese drucken wir auf Recyclingpapier, das mit dem Blauen Engel und dem EU Ecolabel zertifiziert ist. Natürlich tragen unsere Briefumschläge auch das blaue Umweltzeichen. Die Etagendrucker im Haus sind ebenfalls mit Recyclingpapier bestückt. Unsere Prozesse digitalisieren wir fortwährend, um unnötigen Einsatz von Papier weiter zu reduzieren. Werbe- und Kommunikationsmittel produzieren wir bedarfsgerecht und stellen sie schrittweise auf nachhaltiges Papier mit Blauem Engel um. In unseren Waschräumen und Küchen achten wir auch auf Nachhaltigkeit. Dort stellen wir derzeit unser Hygienepapier (Toilettenpapier, Handtuchpapier und Küchenrollen) um auf Produkte aus recycelten Getränkekartons.“

Neues Statement von Peter Cramer

Geschäftsführer der Körling Interiors GmbH & Co. KG

07.06.2021 – „Nachhaltigkeit kann so einfach sein! Seit langem ist sie Teil der Unternehmenskultur von Körling Interiors. Führt man neue nachhaltige Prozesse ein, erweist sich die Umstellung oft langwierig und komplex. Der Wechsel zum Recyclingpapier mit dem Blauen Engel dagegen gelang schon 2016 einfach und schnell – er liefert seitdem direkt messbare Ergebnisse. Wir haben unser Druckvolumen im Team zusätzlich stark reduziert. Einen zentralen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten wir natürlich auch in unserem Kerngeschäft Laden- und Innenausbau mit dem Einsatz umweltfreundlicher, langlebiger Produkte. Wir erhöhen auch hier den Einsatz von Recyclingmaterial kontinuierlich.“

Neues Statement von Daniel Barth

Vorstandsvorsitzender der A.S. Création Tapeten AG

21.05.2021 – „Für A.S. Création als einer der größten Tapetenhersteller Europas spielt der ressourcenschonende Umgang mit Papierprodukten seit jeher eine zentrale Rolle. Der zunehmende Einsatz von recycelten Fasern bei der Produktion von Tapeten wird bei A.S. Création auch auf grafische Papiere im Büroalltag übertragen. Daher setzen wir heute bei nicht-bedrucktem Papier und bei unseren Geschäftspapieren auf 100 Prozent Recyclingpapier mit dem Blauen Engel.[…]

Web-Konferenz „Papierbeschaffung im Büro der Zukunft“

Die IPR bietet regelmäßig die Web-Konferenz „Papierbeschaffung im Büro der Zukunft“ an. Die Web-Konferenz richtet sich an Verantwortliche für Beschaffung oder Nachhaltigkeit in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen, die auf Recyclingpapier umstellen möchten. In rund 45 Minuten führt die IPR durch den Labeldschungel, liefert Argumente für den Blauen Engel, gibt Tipps für die Praxis und bietet Raum für Fragen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wenn Sie über zukünftige Termine informiert werden möchten, schreiben Sie bitte an info@papiernetz.de oder rufen Sie unter 030 3151818-90 an.

Neues Statement von Christian Loy

Geschäftsführer der VOORTMANN GmbH & Co. KG Steuerungstechnik

28.04.2021 – „Im stetigen Wachstum unseres Unternehmens sind Nachhaltigkeit und Klimaschutz immer fest mit verankert. Die Nutzung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel bringt für VOORTMANN keinerlei Nachteile mit sich, dafür aber vielfältige Vorteile für die Natur. Den Mitarbeitervorschlag des Umstiegs auf Recyclingpapier haben wir deshalb sofort umgesetzt. Gleichzeitig versuchen wir so digital wie möglich zu arbeiten und unseren Papierverbrauch weiter zu minimieren. Es gibt keine Alternative dazu, nachhaltiges Denken und Handeln selbstverständlich werden zu lassen und wir wollen mit unseren internen Prozessen, aber auch bei unseren Kunden mit effizienten Steuerungs-, Druckluft- und Verladeanlagen dazu beitragen.“

Neues Statement von Nina Brose

Prokuristin der KESKE Entsorgung GmbH

26.04.2021 – „[…] Sowohl unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung als auch unsere Berufskraftfahrer auf den LKWs arbeiten täglich (noch) mit Papier: Lieferscheine, Wiegescheine, Kippscheine usw. Deshalb finden wir es wichtig, Papier zu verwenden, das das Umweltzeichen Blauer Engel trägt. […] Das bei unseren Industriekunden in Containern oder Pressbehältern eingesammelte Altpapier wird in unserer Sortierhalle verpresst und den Papierfabriken als Rohstoff wieder zur Verfügung gestellt – damit sind wir ein unmittelbarer Teil des Recyclingkreislaufs.“

Neues Statement von Alien Wolter

Managing Partner der ARNO Group

11.02.2021 – „[…] Ein elementarer Baustein zum Schutz der Umwelt ist die Verwendung von Sekundärfaserpapieren. ARNO setzt bei Prints konsequent auf Nachhaltigkeit und setzt Recyclingpapiere in allen Unternehmensbereichen ein.

Recyclingpapiere mit dem Blauen Engel haben hervorragende Verarbeitungseigenschaften, besitzen ökologische Vorteile und symbolisieren unser Werteverständnis für nachhaltiges Wirtschaften und gesellschaftliche Verantwortung nach außen. So schaffen wir eine Win-win-Situation zum Wohl von Mensch und Umwelt.“

Neues Statement von Tim Berger

Vorstandsvorsitzender der Eckes-Granini Group GmbH

20.01.2021 – „Nachhaltigkeit ist tief in den Wurzeln unserer Unternehmensstrategie verankert. Als Familienunternehmen rechnen wir nicht in Geschäftsjahren, sondern in Generationen und legen als Produzent größten Wert darauf, die Ressourcen des Planeten nicht auszubeuten. Auch zukünftige Generationen sollen in Gesundheit und Wohlstand leben können. Hierfür haben wir eine umfangreiche Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt, anhand derer wir unsere Ziele definieren und messbar umsetzen können. Zum Beispiel wirtschaften wir bereits in Deutschland seit 2019 und in der gesamten Gruppe seit 2021 klimaneutral, setzen auf recyceltes PET in unseren Flaschen und kaufen unsere Früchte nachhaltig und fair ein. Doch auch kleine Ziele setzen wir um – und zwar so schnell es geht. Aus diesem Grund war für uns die Umstellung auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel keine Frage von Zeit, sondern von sofortiger Machbarkeit.“

Der PapierPodcast

Papier gehört zu den wichtigsten Erfindungen der Menschheit. Doch welche Relevanz hat Papier noch im Zeitalter der Digitalisierung? Was bedeutet ein nachhaltiger Umgang mit Papier? Diesen und weiteren Fragen geht der neue „PapierPodcast“ nach. Mit renommierten Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutiert die IPR aktuelle Entwicklungen und zeigt Perspektiven auf, die für die Nutzung von Recyclingpapier im 21. Jahrhundert relevant sind.

Die erste Folge beleuchtet die Relevanz von Papier in Zeiten von Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Im Interview: Professor Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes, fordert eine Papierwende hin zu mehr Recyclingpapier mit dem Blauen Engel. Professorin Anne Mangen, Vorsitzende der Initiative E-READ und Initiatorin der Stavanger-Erklärung, beschreibt, warum Lesen auf Papier gegenüber digitalem Lesen vorteilhaft ist. Außerdem: Fakten zum Papierverbrauch und ökologischen Effekten von Recyclingpapier.

Der „PapierPodcast“ ist auf allen bekannten Plattformen abonnierbar. Jetzt reinhören:

PapierPodcast · PapierPodcast

Neues Kurzvideo

Papier in Zeiten von Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Die Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit führen zu einem neuen Bewusstsein im Umgang mit Papier. Wie entwickelt sich der Verbrauch in Deutschland? Was bedeutet Nachhaltigkeit bei Papier?

Diese und weitere Fragen beantwortet die IPR im neuen Kurzvideo:

Aktuelles zur Kampagne: