Aktuelles zur Kampagne:

Neues Statement von Dieter Zimmermann

Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Ahrweiler

26.02.2020 – „Wir haben den Papierverbrauch in den letzten Jahren gezielt von 3 Mio. Blättern auf 1,5 Mio. Blätter reduziert und für die verbliebene Menge mit Blick auf deren Dimension gezielt nach ökologischen Alternativen gesucht. Anschließend haben wir eine Entscheidung für Recyclingpapier mit dem Blauen Engel getroffen. Dabei behalten wir unseren regionalen Partner/ Papierlieferanten bei. Durch die Umstellung auf Recyclingpapier sparen wir ca. 2,5 Tonnen CO2 pro Jahr ein.“

Neues Ressourcenschutzprofil der DZ HYP AG

14.01.2020 – Als eine führende Immobilienbank und bedeutende Pfandbriefemittentin in Deutschland, die von genossenschaftlichen Werten geprägt ist, versteht die DZ HYP eine nachhaltige Wirtschaftsweise und insbesondere die Schonung von natürlichen Ressourcen als wichtigen Bestandteil der Unternehmenskultur der Bank.

Im Mittelpunkt des betrieblichen Umweltmanagements stehen die Optimierung des Energie- und Ressourcenmanagements und der Einsatz erneuerbarer Energien zur konsequenten Reduktion betriebsbedingter Treibhausgasemissionen. […]

Neues Statement von Carsten Taucke

CEO der Nagel-Group

06.01.2020 – „Als Familienunternehmen verfolgt die Nagel-Group eine zukunftsgerichtete Unternehmenspolitik. Deshalb gehört die Schonung von Ressourcen zu unserem Selbstverständnis als Logistiker. Bereits vor Jahren haben wir unseren Kopierpapierbedarf auf Recycling-Qualität umgestellt. Auch unsere Printprodukte wie das Unternehmensmagazin ,Nagelneues‘ werden nicht nur auf Recyclingpapier sondern auch klimaneutral gedruckt. Wir wollen aber auch noch einen Schritt weitergehen und haben es uns konkret zum Ziel gemacht, den Papierverbrauch in allen unseren Niederlassungen kontinuierlich um drei Prozent pro Jahr zu reduzieren. […]

Neues Statement von Stephan Winkelmeier

Vorsitzender des Vorstandes der Bayerischen Landesbank

06.11.2019 – „[…] [D]ie Verwendung von Papier mit dem Siegel ,Blauer Engel‘ ist für uns ein Beitrag zur Reduktion unseres Ressourcenverbrauchs und des CO₂-Footprints. Das ,papierlose Büro‘ war vor 20 Jahren, als wir das erste Mal im Zuge von EMAS unseren Papierverbrauch unter Umweltschutzgesichtspunkten auf den Prüfstand gestellt haben, unsere Vision. Diesem Zielbild sind wir schon ein gutes Stück näher gekommen, allerdings haben wir erst die erste Hälfte des Weges geschafft. Da zudem unsere Klimaschutzziele nun deutlich ambitionierter und wir uns unserer Verantwortung für Klimathemen noch stärker bewusst sind, werden wir uns auch weiterhin anstrengen, um noch besser und nachhaltiger zu werden.“

Neues Statement von Nicola Lemken

Gesellschafterin und Mitglied der Geschäftsleitung der LEMKEN GmbH & Co. KG

25.10.2019 – „Als Produzent von landwirtschaftlichen Geräten liegt uns der schonende Umgang mit unseren Umweltressourcen besonders am Herzen. Daher haben wir uns dazu entschieden, auf 100 % Recyclingpapier mit dem Blauen Engel umzustellen. Nicht nur für unser intern genutztes Kopierpapier, sondern auch für unsere von Druckereien bezogenen Betriebs- und Bedienungsanleitungen sowie Mitarbeiterzeitschriften und Kundenmagazine verwenden wir möglichst ökologisches Papier und sparen damit Emissionen ein. Gleichzeitig legen wir Wert darauf, den Papierverbrauch insgesamt durch digitalisierte Geschäftsprozesse zu reduzieren. […]

Neues Statement von Dr. Richard Lutz

Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG

08.10.2019 – „Papier, das gar nicht erst verbraucht wird, ist natürlich das umweltfreundlichste Papier. Mit wertvollen Rohstoffen so schonend wie möglich umzugehen, ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Dazu gehört bei der Deutschen Bahn auch der Einsatz von Recyclingpapier. Im Bürobereich hat die DB sämtliche Druck- und Kopierpapiere auf Recyclingpapier umgestellt. Auch unsere Druckerzeugnisse wie Reisepläne, Broschüren, Fahrkarten oder die Kundenzeitschrift ,db mobil‘ werden seit vielen Jahren auf dem umweltfreundlicheren Papier gedruckt. Über 3.000 Tonnen Recyclingpapier hat die DB 2018 deutschlandweit eingesetzt.“

Neues Statement von Christian Thönes

Vorstandsvorsitzender DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT

01.10.2019 – „Wir unterstützen die Initiative Pro Recyclingpapier und stellen konzernweit auf Recyclingpapier mit dem ,Blauen Engel‘ um. Dies ist einer von unseren vielen Beiträgen zum Umweltschutz. Als starker und nachhaltiger Partner setzt DMG MORI auf ganzheitliche Lösungen im Fertigungsumfeld. Wir gehen mit gutem Beispiel voran: bei unseren Werkzeugmaschinen, Prozessen und Standorten sowie in der Produktion. Denn Nachhaltigkeit funktioniert nur ganzheitlich!“

Neues Statement von Dr. Klaus-Peter Röhler

Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG

30.07.2019 – „Als CEO der Allianz Deutschland ist es mir sehr wichtig, dass wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden. Umweltschutz spielt dabei eine zentrale Rolle. Seit vielen Jahren arbeiten wir systematisch daran, im Unternehmen natürliche Ressourcen zu schonen. Dazu gehört auch, möglichst auf Papier zu verzichten und Recyclingpapier zu nutzen. Dank Initiativen wie ,E-Mail statt Brief‘ oder die Umstellung von gedruckten Dokumenten auf Online-Informationen konnten wir unseren Papierverbrauch bereits deutlich um 36 Prozent pro Police im Vergleich zu 2014 senken. Der Anteil an Recyclingpapier liegt bei über 90 Prozent.“