Aktuelles zur Kampagne:

Neues Statement von Christoph Stoller

General Manager Teva Deutschland und Österreich

10.11.2020 – „Wir bei Teva sehen es als unsere vordringlichste Aufgabe, den Menschen ein besseres, gesünderes Leben zu ermöglichen. […] Bereits 1996 waren wir in Deutschland der erste Pharmahersteller mit EMAS-Zertifizierung. Seitdem vermindern wir kontinuierlich unseren CO2-Fußabdruck: Wir ersetzen fossile Brennstoffe über den Fremdbezug von Strom aus 100 % regenerativen Quellen, eigener Photovoltaikanlage und Blockheizkraftwerke sowie die Nutzung von Fernwärme erzeugt durch thermische Abfallverwertung. Über firmeneigene Elektroautos und Erdgas-Lkw’s reduzieren wir den Emissionsausstoß und darüber hinaus kompensieren wir über Klimaschutzmaßnahmen. Folglich war die Umstellung auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel für die gesamte Verwendung im Unternehmen nur konsequent.“

Neues Statement von Benjamin Fredrich

Geschäftsführer der Katapult gUG

04.11.2020 – „57 Fichten. So viele Bäume müssten für unser Magazin Ausgabe 19 gefällt werden, jedenfalls dann, wenn wir nicht auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel umgestiegen wären. Mit Recyclingpapier sind es nur noch neun Fichten. Wie kompliziert ist so ein Papierwechsel? Druckerei anrufen, neues Papier auswählen, fertig. Wie viele Leute haben sich wegen des Recyclingpapiers beschwert? Null.“

Neues Statement von Matthias Kerner

Geschäftsführer der bmp greengas GmbH

11.09.2020 – „Als bmp greengas tragen wir das „Grün“ nicht nur im Namen, sondern auch im Herzen. Und wir sind fest überzeugt: Nicht nur mit unseren Produkten rund um grüne Gase wie Biomethan können wir einen wertvollen Beitrag zur Energiewende leisten. Nachhaltigkeit ist für uns eine Grundeinstellung, die wir auch im Kleinen täglich leben. Das gilt vor allem für unseren Umgang mit Ressourcen wie Papier. Durch die Umstellung auf digitale Wege haben wir unseren Verbrauch radikal reduziert – und nutzen dort, wo wir nicht darauf verzichten können, konsequent nachhaltiges Recyclingpapier mit dem Blauen Engel. So handeln wir gemeinsam für eine grüne Zukunft!“

Neues Statement von Dr. Hermann Sommer

Vorstandsvorsitzender der NOVENTI Health SE

09.09.2020 – „Mit der Initiative „NACHHALTIGKEIT. NEU. GESTALTEN“ bekennt sich die NOVENTI Group zur Nachhaltigkeit als umfassendes Prinzip, das die Unternehmensphilosophie prägt und durchdringt. Nachhaltiges Handeln verstehen wir nicht als einzelnes Projekt, sondern als einen laufenden Prozess, den wir kontinuierlich verbessern wollen. Darum setzen wir in der NOVENTI Group auf eine Vielzahl von Aktivitäten und kompensieren als einer der ersten Branchenvertreter im Gesundheitsmarkt alle unsere CO2-Emissionen und wirtschaften somit komplett klimaneutral. Ein weiteres Ziel ist es, den 100%igen Einsatz von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel unternehmensweit umzusetzen.“

Neue Partnerschaft mit dem Verband deutscher Unternehmerinnen

24.08.2020 – Der Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) ist neuer Kooperationspartner des Projekts „CEOs bekennen Farbe“. Gemeinsam setzen sich IPR und VdU dafür ein, die Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel in frauengeführten Unternehmen zu fördern. Vorreiterinnen, die sich an diesem Beispiel persönlich für nachhaltiges Handeln engagieren, würdigen die IPR, der VdU und das Bundesumweltministerium auf der Plattform www.ceos-bekennen-farbe.de.

Die über 1.800 frauengeführten Mitgliedsunternehmen erwirtschaften zusammen einen Jahresumsatz von 85 Milliarden Euro und beschäftigen 500.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die IPR freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Neues Statement von Dario Zadra

Geschäftsführer der OY Surf Apparel Europe UG

24.08.2020 – „Unser Fahrplan für möglichst geringe Auswirkungen auf die Natur, d.h. unsere Entwicklung und Arbeit, gestalten wir nach den Prinzipien von Reduce – Reuse – Recycle. Dazu gehört auch die Recherche und Nutzung nachhaltiger und umweltschonender Materialien. Für unsere Bikinis bedeutet das zum Beispiel, dass die Textilien aus recycelten Kunststoffabfällen bestehen, ausrangierte Fischernetze und Stoffreste aus Teppichfabriken werden wiederum zu neuem Qualitätsgarn verarbeitet. Auch ein kunststofffreier Versand gehört dazu. Daher ist es für uns nur konsequent und selbstverständlich für alle unsere Druckerzeugnisse auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel zurückzugreifen.“

„IPR im Gespräch“ mit Michael Geisler

Geschäftsführer der Electrolux Hausgeräte GmbH

27.07.2020 – Im Interview mit der IPR erklärt Michael Geisler, warum er sich in der Kampagne „CEOs bekennen Farbe“ engagiert, was ihn zur Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel motiviert, wie das Thema Nachhaltigkeit in seinem Unternehmen verankert ist und welche Ziele er sich für mehr Klima- und Ressourcenschutz bei Electrolux gesetzt hat.

Zum Interview

Web-Konferenz „Papierbeschaffung im Büro der Zukunft“

Um Verantwortliche für Beschaffung und Nachhaltigkeit aus Unternehmen und öffentlicher Verwaltung bei der Umstellung auf Recyclingpapier zu unterstützen, bietet die IPR die Web-Konferenz „Papierbeschaffung im Büro der Zukunft“ an. In rund 30 Minuten führt die Web-Konferenz durch den Labeldschungel, liefert Argumente für den Blauen Engel, gibt Tipps für die Praxis und bietet Raum für Fragen. Die nächsten Termine:

  • Dienstag, 11. August 2020, 11:30-12:00 Uhr
  • Mittwoch, 19. August 2020, 14:00-14:30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bei Interesse schreiben Sie bitte an info@papiernetz.de oder rufen Sie unter 030 3151818-90 an.

Neues Statement von Michael Geisler

Geschäftsführer der Electrolux Hausgeräte GmbH

24.06.2020 – „[…] Die Umstellung auf Recyclingpapier mit dem „Blauen Engel“ ist insofern ein kleiner aber konsequenter Schritt auf dem Weg zu einem klimaneutralen Unternehmen. Bei Electrolux in Deutschland verwenden wir Recyclingpapier beispielsweise für unsere Drucker und Kopierer sowie für Produktkataloge und Kundenbroschüren. Zudem stellen wir gerade schrittweise den Druck unserer Gebrauchsinformationen auf Altpapier um. Weitere Einsatzmöglichkeiten wie vollständig recyclebare Verpackungen, in denen unsere Geräte ausgeliefert werden, sind derzeit in Vorbereitung.“

Der PapierPodcast

03.06.2020 – Papier gehört zu den wichtigsten Erfindungen der Menschheit. Doch welche Relevanz hat Papier noch im Zeitalter der Digitalisierung? Was bedeutet ein nachhaltiger Umgang mit Papier? Diesen und weiteren Fragen geht der neue „PapierPodcast“ nach. Mit renommierten Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutiert die IPR aktuelle Entwicklungen und zeigt Perspektiven auf, die für die Nutzung von Recyclingpapier im 21. Jahrhundert relevant sind.

Die erste Folge beleuchtet die Relevanz von Papier in Zeiten von Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Im Interview: Professor Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes, fordert eine Papierwende hin zu mehr Recyclingpapier mit dem Blauen Engel. Professorin Anne Mangen, Vorsitzende der Initiative E-READ und Initiatorin der Stavanger-Erklärung, beschreibt, warum Lesen auf Papier gegenüber digitalem Lesen vorteilhaft ist. Außerdem: Fakten zum Papierverbrauch und ökologischen Effekten von Recyclingpapier.

Der „PapierPodcast“ ist auf allen bekannten Plattformen abonnierbar. Jetzt reinhören:

PapierPodcast · PapierPodcast

Neues Kurzvideo

Papier in Zeiten von Digitalisierung und Nachhaltigkeit

12.05.2020 – Die Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit führen zu einem neuen Bewusstsein im Umgang mit Papier. Wie entwickelt sich der Verbrauch in Deutschland? Was bedeutet Nachhaltigkeit bei Papier?

Diese und weitere Fragen beantwortet die IPR im neuen Kurzvideo: