Aktuelles zur Kampagne:

Neues Statement von Gerhard Fiand

Vorsitzender des Vorstandes der Landessparkasse zu Oldenburg

23.05.2017 – „Der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) ist bewusst, dass gerade von großen und führenden Unternehmen ein bewusster Umgang mit Ressourcen und die Beachtung ökologischer Aspekte bei ihrer Tätigkeit erwartet wird. Eine nachhaltige Unternehmensführung ist bei der LzO bereits seit Längerem gelebte Realität. Der Einsatz von Drucker-/Kopierpapier, das mit dem Blauen Engel zertifiziert ist und von weiteren mit dem Blauen Engel zertifizierten Büromaterialien gehört seit vielen Jahren zu unserem Standard. Durch den Abbau von Einzelplatzdruckern schonen wir weitere Ressourcen. Wir möchten mit unserem Einsatz unseren CO2-Fußabdruck und Ressourcenverbrauch verkleinern und ein Vorbild für viele Unternehmen sein. Denn das Engagement für die Umwelt stellt für uns eine Investition in die Zukunft dar.“

Neues Statement von Rainer Neske

Vorsitzender des Vorstands Landesbank Baden-Württemberg

08.05.2017 – „Wir achten auf eine sparsame und effiziente Verwendung sowie die nachhaltige Qualität von Papier. So reduzieren wir durch Umstellung auf elektronische Prozesse unser Papieraufkommen und setzen – wo Papier noch notwendig ist – möglichst oft Recyclingpapier ein. Der Anteil des von uns verwendeten Recyclingpapiers liegt im Bereich der Kopierpapiere seit Jahren bei über 80%.“

Neues Ressourcenschutzprofil von Reverse Logistics GmbH

28.04.2017 – Als Managementdienstleister und Anbieter von Systemen zur Rücknahme unterschiedlicher Produkte und Materialien unterstützt die Reverse Logistics Group die Umsetzung einer ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft. Bei der Gestaltung der Rücknahmeprozesse  ist es darüber hinaus unser Anspruch einen maximalen Werterhalts der Produkte und Materialien sicherzustellen – getreu unsere Unternehmensmaxime „Return to Value“.

Lesen Sie hier weiter…

Neues Statement von Dr. Norbert Rollinger

Vorstandsvorsitzender R+V Versicherung AG

27.04.2017 – „Ressourcenschutz ist für uns als genossenschaftliches Unternehmen ein wesentlicher Teil der Nachhaltigkeitsstrategie. Wo immer möglich, verwenden wir ausschließlich Recyclingpapier mit dem „Blauen Engel“. Bis 2020 streben wir für den gesamten Papierverbrauch der R+V Versicherung einen Recyclingpapieranteil von mindestens 80% an. Beim Büropapier und in der Kundenkorrespondenz beträgt der Anteil schon heute nahezu 100%.“

Neues Statement von Klaus Becker

CEO KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

26.04.2017 – „Als Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft gehört der tägliche Umgang mit Dokumenten zu unserem Geschäft. Durch vermehrt digitalisierte Prozesse in unseren Geschäftsbereichen konnten wir in der Vergangenheit bereits große Papiereinsparungen realisieren und auch in Zukunft wollen wir Einsparpotenziale nutzen. Doch nicht in allen Bereichen können wir ganz auf Papier verzichten. Daher setzen wir auf die deutschlandweite Ausweitung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel, mit dem Ziel: 50% Recyclingpapieranteil bis 2020.“

Neues Ressourcenschutzprofil von GLS Gemeinschaftsbank eG

24.04.2017 – Ausgangspunkt der Arbeit der GLS Bank sind menschliche Grundbedürfnisse und die Überzeugung, dass Geld für die Menschen da ist. Dabei liegt unser Fokus auf der nachhaltigen Wirkung, die unsere Kundinnen und Kunden mit den von uns finanzierten Vorhaben erzielen. Bei jeder Kreditvergabe, den Eigenanlagen und im Wertpapiergeschäft berücksichtigen wir deshalb unterschiedliche Aspekte zur Biodiversität in Form von Positiv- wie auch Ausschlusskriterien.

Lesen Sie hier weiter…