Heidelberger Druckmaschinen AG

Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie. Seit mehr als 170 Jahren stehen wir für Qualität und Zukunftsfähigkeit. Damit sind wir ein Unternehmen mit einer langen Tradition, bestimmen aber gleichzeitig dank moderner Technologien und innovativer Geschäftsideen die Zukunftstrends in unserer Branche. Unsere Mission ist es, die digitale Zukunft unserer Branche zu gestalten. Dabei nehmen wir unsere Verantwortung als Innovationstreiber genauso ernst wie unser Versprechen zum nachhaltigen Handeln. Unter Nachhaltigkeit verstehen wir, dass Ökonomie, Ökologie und soziale Verantwortung dauerhaft Hand in Hand gehen.

Wir nehmen Umwelt- und Ressourcenschutz ernst und sorgen kontinuierlich dafür, alle unsere Prozesse im Hinblick auf Ressourcen-, Material- und Energieeffizienz zu optimieren. Bereits seit vielen Jahren sind unsere weltweiten Produktionsstandorte nach ISO 14001 und teilweise auch ISO 50001 zertifiziert. Ressourcenschutzprojekte werden fortlaufend durchgeführt, hier haben wir z.B. Transportbehälter für Materiallieferungen auf Mehrweg-Behälter oder die Außenbeleuchtung auf LED umgestellt und bei der Konzeption unseres neuen Innovationszentrums energetisch hohe Ansprüche gestellt.

Ressourcenschutz-Projekt

Ein aktuelles Ressourcenschutzprojekt ist die Abwasserfreie Oberflächentechnik. Die Bäder der Vorbehandlungsanlagen in der Oberflächentechnik bei HEIDELBERG werden mit VE Wasser betrieben. Je nach Verschmutzungsgrad und Anforderung an die Qualität der Bäder wird in regelmäßigen Abständen das Badmedium gewechselt. Bisher wurde das technische Abwasser über eine zentrale Entsorgungsstelle innerhalb vom Werk Wiesloch/Walldorf über einen Dienstleister entsorgt. Durch das erfolgreich umgesetzte Investitionsprojekt Projekt „Abwasserfreie Oberflächentechnik“ wird das technische Abwasser innerhalb des Fachbereichs gesammelt, aufbereitet (Verdampfungstechnologie) und wieder dem Prozess rückgeführt. Es fallen lediglich noch geringe Mengen technischen Abwasser (Verdampfungsrückstände, Konzentrat) zur Entsorgung an.

Auch mit Blick auf unsere Produkte haben wir bereits bei der Entwicklung Energie- und Ressourceneffizienz im Blick, da hier die Grundlage für den späteren Betrieb gelegt wird. So durchlaufen alle Entwicklungsprojekte ein so genanntes ökologischen Produktreview.

Den Betrieb unserer Produkte haben wir im Hinblick auf Makulatur, Abfall, Energieverbrauch und Emissionen auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Damit ermöglichen wir unseren Kunden ihre Druckerzeugnisse unter dem Motto „Ökonomisch denken-Ökologisch Drucken“ produzieren können.

Unsere Druckmaschinen können CO2 neutral bezogen werden. Mit unserem CO2-Kompensations-Zertifizierungsprogramm unterstützen wir das Wiederaufforstungsprojekt „Soddo“ der Nichtregierungsorganisation World Vision in Äthiopien.

Heidelberg steht damit für ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsmanagement im Hinblick auf das Unternehmen wie das Angebot an unsere Kunden.

Weitere Informationen zum Nachhaltigkeitsmanagement bei der Heidelberger Druckmaschinen AG