Alnatura Produktions- und Handels GmbH

Sinnvoll für Mensch und Erde – an dieser Vision richtet sich Alnatura seit der Unternehmensgründung 1984 aus. Natürliche Ressourcen wollen wir gemäß dieser Vision so sparsam wie möglich nutzen. Ein Teil unseres Engagements: Wir setzen bevorzugt Recyclingpapier mit dem Blauen Engel ein. So drucken wir seit 2011 unser Aktionsflugblatt, das Alnatura Kundenmagazin und das monatliche Mitarbeitermagazin auf Recyclingpapier. Auch rund 95% unseres Kopierpapiers, das wir in den Filialen und am Unternehmenssitz benötigen, besteht aus Recyclingpapier. weiterlesen >>

BERLINER GLAS KGaA Herbert Kubatz GmbH & Co.

Die Berliner Glas Gruppe ist sich bewusst, dass alle Aktivitäten, die mit der Entwicklung, Herstellung und Vertrieb ihrer Produkte verbunden sind, direkt oder indirekt Einfluss auf die Umwelt haben und verpflichtet sich, die wirtschaftlichen Ziele auch unter Beachtung umwelt- und energierelevanter Prozesse zu erreichen. weiterlesen >>

Börlind Gesellschaft für kosmetische Erzeugnisse mbH

Seit fast 60 Jahren entstehen am Firmenstandort in Calw Pflegeprodukte der Marken ANNEMARIE BÖRLIND Natural Beauty und DADO SENS Dermacosmetics in Harmonie mit der Natur. Sie beinhalten natürliche Stoffe, die sanft und wirkungsvoll die Hautfunktionen unterstützen und verbessern. weiterlesen >>

Deutsche Lufthansa AG

Die Lufthansa Group hat den Anspruch, in allen Unternehmensbereichen nachhaltig und verantwortungsvoll zu wirtschaften. Ein zentrales Anliegen ist es, dem wachsenden Mobilitätsbedürfnis mit umweltverträglichen Produkten zu begegnen und die Ökoeffizienz im Flugbetrieb kontinuierlich zu steigern. weiterlesen >>

HAKRO GmbH

Um einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu erreichen, hat HAKRO für seine Umweltpolitik drei zentrale Grundsätze definiert:

  • Wir reduzieren den Ressourcen- und Energiebedarf, soweit es möglich ist.
  • Wir wählen Ressourcen und Energieträger nach Umweltaspekten und nutzen sie so effizient wie möglich.
  • Wir schließen Stoffkreisläufe, wo es möglich ist, sei es durch Weiterverwendung und Recycling, sei es durch Kompensationsmaßnahmen. weiterlesen >>

HiPP-Werk Georg Hipp OHG

Die Zukunft liegt in der Nachhaltigkeit. Natürliche Ressourcen zu schonen ist heute oberstes Gebot zukunftsfähigen Wirtschaftens. Hipp hat deshalb seine Produktion auf erneuerbare Energien umgestellt und produziert klimaneutral, unter anderem durch Unterstützung ökologischer Projekte. Auch umweltfreundliche Büro- und Werbematerialien spielen im Alltagsgeschäft eine zentrale Rolle. Im Unternehmen werden Papier, Schreibutensilien, Drucksachen und Verpackungen zu 100 % in Recyclingqualität eingesetzt. Über allem steht der Blaue Engel: HiPP hat das Ziel den Anteil an Büropapier mit diesem weltweit bekannten und renommierten Zeichen weiter kontinuierlich zu steigern. weiterlesen >>

ista International GmbH

ista fördert weltweit die Energieeffizienz in Gebäuden. Denn unsere Produkte und Dienstleistungen zum transparenten Messen, Abrechnen, Visualisieren und Managen von individuellen Wärme- und Wasserverbräuchen – kurz Submetering – erhöhen die Transparenz über den Energieverbrauch und helfen dem Verbraucher so beim Energie sparen. weiterlesen >>

LichtBlick SE

Als Ökostrom- und Ökogasanbieter ist es für LichtBlick selbstverständlich, mit den Ressourcen der Erde bewusst und verantwortungsvoll umzugehen. Neben der Nutzung von Recyclingpapier wird im Unternehmen beispielsweise Wert auf sparsamen Umgang mit Wasser und Energie gelegt. Bei Getränken oder Mittags-Snacks für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter achtet LichtBlick auf regionale, Fair-Trade- und Bio-Produkte. weiterlesen >>

Lyreco Deutschland GmbH

Im Rahmen der ECO-Futurestrategie von Lyreco sind verschiedene Ziele festgelegt worden. Sowohl kurzfristige als auch mittelfristige Maßnahmen wurden zur Erreichung dieser Ziele festegelegt. Hierbei hat sich Lyreco auf folgende Kernaktiviäten fokussiert:

  • Möglichkeiten zur Reduzierung der Umweltauswirkungen bei der Arbeit für unsere Kunden erkennen und bewerten und Gelegenheiten ergreifen, unsere Umwelt zu schützen.
  • Sicherstellen, dass unsere Tätigkeiten und Projekte in Übereinstimmung mit zertifizierten Qualitäts- (ISO 9001) und Umweltmanagementsystemen (ISO 14001) abgewickelt werden und Nachhaltigkeit zur Priorität machen. Das bedeutet: spezielle Maßnahmen und Programme in den Bereichen Produkte, Verpackung, Auslieferung, Abfallentsorgung, CO2-Bilanz und Infrastruktur. weiterlesen >>

memo AG

Durch zahlreiche Maßnahmen am Unternehmensstandort Greußenheim spart die memo AG, der ganzheitlich nachhaltige Versandhandel, wertvolle Ressourcen und damit klimaschädliche Emissionen ein. Im Mittelpunkt steht dabei das umfangreiche Sortiment mit Produkten für ein nachhaltiges Arbeiten und Leben, das nach umwelt- und sozialverträglichen Kriterien ausgesucht ist. Als Versandhandelsunternehmen kann die memo AG an der Schnittstelle zwischen Lieferanten und Herstellern auf der einen Seite sowie Kunden auf der anderen Seite einen enormen Beitrag zu mehr Umwelt- und Sozialverträglichkeit in der Produktion, aber auch insgesamt zu mehr Umwelt- und gesellschaftlichem Bewusstsein auf allen Seiten leisten. weiterlesen >>

oekom research AG

Die oekom research AG leistet mit ihrer Geschäftstätigkeit einen maßgeblichen Beitrag zur Realisierung einer nachhaltigen Entwicklung. Die Orientierung an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil auf allen Ebenen des Geschäftsbetriebs. weiterlesen >>

STRABAG SE

Die Bauindustrie ist auf die Verfügbarkeit von Rohstoffen und Energie zur Leistungserstellung angewiesen. Das Thema Ressourcenschutz wird daher prioritär behandelt: In der STRABAG Konzernstrategie ist es in dem strategischen Feld Ökologische Verantwortung verankert. Wir möchten eine hohe Ressourceneffizienz auf zwei Wegen erreichen: Durch eine Verminderung des Materialeinsatzes und durch eine Steigerung des Recyclinganteils. weiterlesen >>

Studiosus Reisen München GmbH

Studiosus ist der führende Studienreise-Anbieter in Europa. Die hohe Qualität der Programme, hervorragende Reiseleiter und ständige Innovationen sichern Studiosus die Marktführerschaft. Neben Qualität und Innovation sind Sicherheit auf Reisen und der Nachhaltigkeitsgedanke wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie. „Wahrnehmung unserer gesellschaftlichen Verantwortung“ – so lautet beispielsweise eines der fünf übergeordneten Unternehmensziele. Darunter versteht Studiosus, seinen Gästen das Kennenlernen fremder Länder und Kulturen in einer nachhaltigen, das heißt in einer ökologisch vertretbaren, sozial verantwortlichen und ökonomisch sinnvollen Form zu ermöglichen. weiterlesen >>

VAUDE Sport GmbH & Co. KG

VAUDE bietet funktionelle und innovative Produkte für Berg- und Bikesportler. Als nachhaltig innovativer Outdoor-Ausrüster leistet VAUDE einen Beitrag zu einer lebenswerten Welt, damit Menschen von morgen die Natur mit gutem Gewissen genießen können. Dabei setzt das Familienunternehmen weltweit ökologische und soziale Standards. VAUDE steht für umweltfreundliche Produkte aus fairer Herstellung. Am Firmensitz im süddeutschen Tettnang beschäftigt das Unternehmen rund 500 Mitarbeiter. weiterlesen >>

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Wer in Generationen denkt, muss den Umweltschutz besonders ernst nehmen. Dieser Leitgedanke ist seit Jahren fest in unserer Unternehmenspolitik verankert und wird von unseren Mitarbeitern tagtäglich gelebt. Der Umweltschutz hat für uns eine hohe Bedeutung. Bereits seit dem Jahr 2002 lassen wir uns jährlich von einer externen Zertifizierungsstelle bestätigen, dass wir relevante Umweltschutzauflagen einhalten. Mit der Zertifizierung nach der ISO 14001 können wir belegen, dass wir Wert auf ein hohes Maß an Umweltmanagement und einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen legen. weiterlesen >>

Wikinger Reisen GmbH

Als Marktführer für Wanderreisen und Anbieter weltweiter Rad-, Trekking- und Erlebnisreisen sind wir „von Natur aus verantwortungsbewusst“. Bei der Reisegestaltung sind die Vermeidung  von negativen Auswirkungen auf die Umwelt und die Achtung der Biodiversität wichtig. Wir gestalten sämtliche Reisen so klimaverträglich wie möglich und informieren unsere Kunden zu Möglichkeiten der Klimakompensation. Mit Nachdruck weisen wir auf spezifische Aspekte der Region hin, die besondere Rücksicht erfordern. weiterlesen >>