Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH

Neue Werte schaffen
Der Schutz von Ressourcen und Umwelt ist Teil der Managementphilosophie von Konica Minolta. Angesichts drängender ökologischer und sozialer Herausforderungen will das Unternehmen die wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Dimension ihres Handelns dauerhaft in Übereinstimmung bringen und so neue Werte schaffen.

Ökovision 2050
Mit der Ökovision 2050 hat Konica Minolta seine langfristige ökologische Perspektive formuliert. Ausgehend von den Werten des Jahres 2005 hat sich das Unternehmen verpflichtet, die CO₂-Emissionen, die während des gesamten Produktlebenszyklus entstehen, bis zum Jahr 2050 um 80 Prozent zu reduzieren.    

Mittelfristiger Umweltplan
Zur operativen Umsetzung der Ökovision 2050 hat Konica Minolta den mittelfristigen Umweltplan entwickelt. Er definiert sowohl ökologische als auch unternehmerische Zielvorgaben und drückt sich in drei „grünen“ Aktionsfeldern aus. Sie bestehen aus den Zertifizierungssystemen „Green Products“, „Green Factory“ sowie „Green Marketing“.

Grüner Produktlebenszyklus
Konica Minolta betrachtet die Umweltauswirkungen ihrer Produkte im gesamten Lebenszyklus. Er beginnt mit der Entwicklung neuer Produkte und Services, betrifft alle internen Prozesse, schließt die Lieferkette sowie die Produktnutzung auf Seiten des Kunden mit ein und endet mit dem Recycling und der Entsorgung von Altgeräten. Es gilt konzernweit der Ansatz, den gesamten Produktlebenszyklus durch Innovationen im Umweltsektor zu begleiten.

Ressourcenschutz-Projekt

Mit dem Programm „Klimaneutral Drucken“ bietet Konica Minolta seinen Kunden eine transparente und bewährte Methode zum Ausgleich der durch Drucken verursachten CO₂-Emissionen an.

Unterstützt werden folgende Klimaschutzprojekte:

Windenergie auf Aruba
Die errichteten Windräder erzeugen Strom aus erneuerbaren Quellen in der Region, so dass auf die Verbrennung fossiler Brennstoffe im gleichen Maß verzichtet werden kann.
Das Projekt entspricht dem Goldstandard (GS VER).     

Methangasrückgewinnung in Liaoning, China
Im Kohlebergbau werden zur Sicherung der Grube aus unterirdischen Bohrlöchern große Mengen austretendes Methan aus Sicherheitsgründen abgesaugt, um es in der Region nachhaltig zu verwerten.

Weitere Informationen zum Nachhaltigkeitsengagement der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH