Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

Be the Difference
Im Mittelpunkt unseres Handelns steht eine nachhaltige, am Menschen orientierte Unternehmensentwicklung. Unser vorrangiges Ziel ist das Schaffen von Werten für unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und das Unternehmen. Um dies zu erreichen, müssen wir Spitzenleistung in Bezug auf Nachhaltigkeit erbringen. Wir nehmen diese Verantwortung in allen Bereichen des Unternehmens sehr ernst. Einerseits mit der Sicherung des Fortbestands der Gruppe durch erfolgreiche Produkte und eine ehrliche und verlässliche Partnerschaft mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten. Andererseits durch die Schaffung attraktiver Arbeitsbedingungen, die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks unserer Geschäftstätigkeiten und einer effizienten Verwendung von Ressourcen.

Abgeleitet vom Markenclaim haben wir unsere Nachhaltigkeitskommunikation unter das Motto „Be the difference“ gestellt. Damit wollen wir die Marke in ihrer Nachhaltigkeitswahrnehmung stärken, um bis zum Jahr 2020 zum Benchmark in unserer Branche zu werden.

Energieeffizienz mit Brief und Siegel
Kärcher bietet seinen Kunden Geräte an, mit denen sie energiesparend und ressourcenschonend reinigen können. Sie werden in unseren Labors auf Herz und Nieren getestet. Mit der Produktlinie eco!efficieny für professionelle Anwender haben wir ein besonders umweltfreundliches Programm mit hoher Effizienz entwickelt.

Kunststoff – Qualität und Recycling
Seit einigen Jahren wird Stahl in Reinigungsgeräten von Kärcher teilweise durch hochwertigen Kunststoff ersetzt. Polypropylen (PP) ist flexibler und bietet mehr Gestaltungsfreiheit als Stahl, hat aber dennoch eine hohe chemische Beständigkeit und ist für den dauerhaften Einsatz im Außenbereich geeignet.

Verpackung als Teil des Ganzen
Eine gute Verpackung muss einiges leisten. Sie sollte auf ihren Inhalt aufmerksam machen und robust genug sein, um ihn vor kleineren Stößen und vor Verschmutzung zu schützen. Für die Logistik muss sie darüber hinaus gut stapelbar sein, gleichzeitig aber einen gewissen Tragekomfort für den Kunden bieten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, gibt es bereits eigene Studiengänge für Verpackungstechnik und -design. Auch zum Thema Nachhaltigkeit gibt es bei Verpackungsmaterialien wichtige Anforderungen.

Bei Kärcher haben wir uns daher unter anderem zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 die Neu-Materialien unserer papierbasierten Verkaufsverpackungen ausschließlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu beziehen. Im Durchschnitt haben unsere Verpackungen schon jetzt über 80 % Altpapier-Anteil. Wir sind also bereits mittendrin, unsere gesellschaftliche Verantwortung in Sachen Nachhaltigkeit wahrzunehmen und haben uns ehrgeizige Ziele für die Zukunft gesetzt.

Weitere Informationen zum Nachhaltigkeitsmanagement bei der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG